Wir über uns

Wertschätzung, Achtsamkeit und Präzision in unserem Handeln und in unserer Haltung – darum geht es uns.

Kirsten Annette Vogel
Kirsten Annette Vogel MAS, Leiterin des TOP.IfM Institut für Supervision, studierte Supervision, hat eine Ausbildung zur Hörfunk- und Multimedia-Journalistin, eine Ausbildung zur Poesie- und Bibliotherapeutin, diverse Weiterbildungen im Bereich Creative Writing, Kommunikation und Intuition. Seit 1999 ist sie freiberuflich als Supervisorin, Coach, Journalistin, Autorin, Lehrbeauftragte, Lehrgangsleiterin und Dozentin in Europa tätig. Seit 2005 publiziert sie Sachbücher und Belletristik.

Sie ist Mitglied in den Berufsverbänden DGSv (Deutsche Gesellschaft für Supervision), ÖVS (Österreichische Vereinigung für Supervision), DGPB (Deutsche Gesellschaft für Poesie- und Bibliotherapie), dem VS (Verband Deutscher Schriftsteller) und Lehrsupervisorin der Donau Universität Krems.

Im TOP.IfM Institut für Supervision bietet Kirsten Annette Vogel Aus- und Weiterbildung, Supervision, Beratung und Coaching für Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Ihre entworfenen Konzepte, Modelle und Verfahren für die personale und organisationale Entwicklung (u.a. QMFBplus© für Kompetenz- und Qualitätsmanagement) spiegeln das hohe Maß an Qualität, Präzision, Effektivität und Kreativität des Instituts wider.

Die Vernetzung mit Kooperationspartnern unterstützt das interdisziplinäre Anliegen des Instituts. Den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs in Humanpsychologie, Supervisions-, Sozial-, Medien- und Neurowissenschaften behalten wir immer im Blick.

Das Wissen darum, dass niemand seinen Anforderungen allein gegenübersteht, dass jeder das, was er ist, durch die anderen ist, schafft eine Haltung von Achtsamkeit und Dankbarkeit. In diesem Klima entstehen Offenheit, Kreativität, Respekt und Lebendigkeit.